dieBasis gründet den siebten Hamburger Bezirksverband

3. Mai 2021 Magazin, Statements

Mit Altona sind die Bezirksverbände nun komplett

Am gestrigen Sonntag, dem 2. Mai, haben die Altonaer Mitglieder der basisdemokratischen Partei Deutschlands – kurz: dieBasis – ihren siebten Bezirksverband gegründet. Somit gibt es jetzt in allen sieben Hamburger Bezirken einen Verband.

Die Mitglieder in Wandsbek, Harburg und Eimsbüttel hatten sich für ihre Gründungsversammlungen bereits am 28. März zusammengefunden. Am 18. April gründete sich dann der Bezirksverband Mitte. Die Gründungen in Bergedorf sowie im Bezirk Nord fanden am 25. April statt.

Dazu Christina Buchmeier, eine der zwei Vorstandsvorsitzenden des Landesverbands Hamburg: „Wir sind sehr stolz und dankbar, dass sich so viele tolle Menschen für dieBasis einbringen möchten und bereit sind, in den Hamburger Bezirken Verantwortung zu übernehmen. Jetzt, da alle Bezirke gegründet sind, freuen wir uns, alle gemeinsam für Hamburg etwas bewegen und neue Impulse setzen zu können.“

Die Gründungsversammlung des Landesverbands Hamburg fand bereits im vergangenen Jahr, am 19. Dezember, statt. Zu dem Zeitpunkt hatten sich bereits circa 70 Hamburger der Partei angeschlossen. Inzwischen sind mehr als 400 weitere Mitglieder hinzugekommen.

Während der Aufstellungsversammmlung, die am 14. März in Der Großen Freiheit stattfand, setzten die Hamburger Basis-Mitglieder den Juristen und Buchautor Kai Lüdders auf den ersten Listenplatz für die Bundestagswahl. Altona hat – bisher als einziger Bezirksverband – mit Uli Zens eine Direktkandidatin gewählt.

Derzeit sammelt der Landesverband Unterstützungsunterschriften. Diese muss er dem Landeswahlleiter bis Ende Mai vorlegen. Erst dann erfolgt die Zulassung zur Bundestagswahl. Die entsprechenden Unterlagen können hier heruntergeladen werden.

Autorin: Betsy McDowell, Presseteam dieBasis Hamburg