dieBasis Hamburg startet den Straßenwahlkampf

8. Juni 2021 Aktuelles

PRESSEMITTEILUNG

Fast 700 Hamburger haben sich bis dato dem Landesverband angeschlossen

Laut Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ ist die Hansestadt eine der Mitgliederhochburgen der Basisdemokratischen Partei Deutschland. Mit aktuell fast 650 bestätigten Mitgliedern und 40 weiteren Mitgliedsanträgen, ist eine Quote von annähernd 50 Mitgliedern pro 100.000 wahlberechtigter Einwohner erreicht. Damit hat der Landesverband die höchste Mitgliederdichte im gesamten Bundesgebiet. In Hamburg ist dieBasis inzwischen die sechsgrößte Partei hinter den Koalitionsparteien SPD und Grüne, der CDU, der FDP und der Linken. Bundesweit wächst dieBasis ähnlich schnell und zählt derzeit an die 23.000 Mitglieder.

„Noch wichtiger als die Mitgliederzahl ist das große Engagement der vielen Menschen, die in der Partei mitwirken. Das zeigt sich besonders jetzt, da der Straßenwahlkampf in allen sieben Bezirken begonnen hat“, erklärt Kai Lüdders, Jurist, Schriftsteller und Spitzenkandidat des Hamburger Landesverbandes. Ab sofort ist dieBasis Hamburg mehrfach wöchentlich an Informationsständen im gesamten Stadtgebiet anzutreffen. Termine sind der Internetseite des Landesverbandes zu entnehmen. Zusammen mit Katja Schäfer und Inke Meyer, den Listenkandidatinnen 2 und 3, sowie weiteren Listen- und Direktkandidaten steht Kai Lüdders für Gespräche bereit, um den Hamburgern den basisdemokratischen Gedanken und grundlegende politische Positionen der Partei näher zu bringen.

„Unsere Gesellschaft braucht dringend eine neue Politik der Selbstbestimmtheit und des Vertrauens in die Bürger. Es muss Schluss sein mit der Bevormundungspolitik, deshalb werden wir jetzt alles tun, um künftig im Bundestag mitreden zu können“, so Lüdders.