Bundestagswahl

Direktkandidat Dennis Sommer im Interview

Dennis Sommer ist gebürtiger Rendsburger und wohnt seit 13 Jahren in Hamburg-Hamm. Er lebt mit seiner Freundin in einer Patchwork-Familie zusammen und ist Vater von drei Kindern im Alter von drei Monaten und sieben und 10 Jahren. Nach einer Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel, machte Dennis Sommer das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg und absolvierte danach ein Mathematikstudium bis hin zum Bachelor. Beruflich hat er bereits einige Stationen hinter sich: Kaufmann im Einzelhandel, Paketzusteller, Vertrieb im Außendienst, Softwareentwickler. Warum bistWeiterlesen

Direktkandidat Michael Stein im Interview

Vor 25 Jahren ist Michael E. Stein, 60 Jahre alt, ins wunderschöne Hamburg gezogen. Er wohnt im Stadtteil Wandsbek, für den er als Direktkandidat in den Bundestag ziehen möchte. Als Objektmanager ist er für die Freie- und Hansestadt Hamburg tätig. Sein breitgefächertes Interesse gilt schon lange der Politik und der Auswirkung politischer Entscheidungen auf unsere Gesellschaft. Michael, warum bist du in dieBasis eingetreten? Schon seit langen Jahren verfolge, beobachte und analysiere ich, wie ein wundervolles Land, das alle Möglichkeiten hat,Weiterlesen

Direktkandidatin Katja Schäfer im Interview

Katja Schäfer ist 52 Jahre alt und gelernte Kosmetikerin, Versicherungskauffrau und Fachwirtin. Sie arbeitet als Assistentin der Geschäftsführung in einem mittelständischen, familiengeführten Handwerksbetrieb in Hamburg. Geboren in Bautzen, kam sie 1989 nach Hamburg. Davor lebte sie zehn Jahre in Berlin. Katja Schäfer ist geschieden und hat einen 21 Jahre alten Sohn. Warum bist du in dieBasis eingetreten? Ich komme aus einer politisch aktiven Familie und bin 1989 nach Hamburg gekommen. Im Laufe der Zeit hat mich die Politik nur nochWeiterlesen

Direktkandidat Jörn Böttcher im Interview

Als Direktkandidat für den Bezirk Hamburg Nord kandidiert Jörn Böttcher für den 20. Deutschen Bundestag. Joern ist Steuerberater mit eigener Kanzlei im Hamburger Alstertal, hat sein ganzes Leben hier verbracht und ist von ganzem Herzen Hamburger. Warum bist du in dieBasis eingetreten? Die Missstände in Politik und Gesellschaft sind offensichtlich. Ich möchte dazu beitragen, dass wir uns an das erinnern, was in diesem Land funktioniert hat, als es noch bei Verstand war. Die Ideen der Basis scheinen hier der richtigeWeiterlesen

Volle Fahrt voraus – in den Bundestag!

Unsere Kandidatin für den Bundestag: Inke Meyer Am 26.September ist Bundestagswahl und die neue Basisdemokratische Partei Deutschland – kurz dieBasis – tritt überall in Deutschland mit Landeslisten und Direktkandidaten an. Am 14. März hat auch der Landesverband Hamburg seine Kandidaten aufgestellt. Nur drei Monate zuvor hat sich dieBasis Hamburg gegründet und ist seitdem von knapp 80 auf über 600 Mitglieder gewachsen. DieBasis will sich insbesondere dafür einsetzen, dass demokratische Entscheidungen viel stärker als bisher von der Basis der Gesellschaft ausgehen.Weiterlesen

dieBasis Hamburg startet den Straßenwahlkampf

8. Juni 2021 Aktuelles, Bundestagswahl

PRESSEMITTEILUNG Fast 700 Hamburger haben sich bis dato dem Landesverband angeschlossen Laut Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ ist die Hansestadt eine der Mitgliederhochburgen der Basisdemokratischen Partei Deutschland. Mit aktuell fast 650 bestätigten Mitgliedern und 40 weiteren Mitgliedsanträgen, ist eine Quote von annähernd 50 Mitgliedern pro 100.000 wahlberechtigter Einwohner erreicht. Damit hat der Landesverband die höchste Mitgliederdichte im gesamten Bundesgebiet. In Hamburg ist dieBasis inzwischen die sechsgrößte Partei hinter den Koalitionsparteien SPD und Grüne, der CDU, der FDP und der Linken. Bundesweit wächstWeiterlesen

Neue Partei „dieBasis“ hat in Hamburg ihre Bundestagskandidaten aufgestellt

29. März 2021 Statements, Bundestagswahl

Erste Parteiversammlung unter Aufsichtsvorbehalt der Gesundheitsbehörde Am 14. März 2021 fand die Aufstellungsversammlung des Hamburger Landesverbandes der Basisdemokratischen Partei Deutschland in der Großen Freiheit 36 statt. Die neue Partei wurde im Juli 2020 gegründet und zählt inzwischen über 11.000 Mitglieder. Sie wird zur Bundestagswahl 2021 antreten und der Hamburger Landesverband wählte am Sonntag, dem 14. März, die Kandidaten seiner Landesliste. Im Vorfeld kam es zu mehreren Auseinandersetzungen mit dem Gesundheitsamt. Während bei der Gründungsversammlung am 19. Dezember 2020 ein HygienekonzeptWeiterlesen

Online-Sprechstunden