Interviews

Ein Schutzmann im besten Sinne

9. Juni 2021 Interviews, Magazin

Beherzt und redegewandt setzt sich der ehemalige Polizist Wolf Hoffmann für Deeskalation ein. Ich erlebte Wolf Hoffmann zum ersten Mal, als er bei einem Lichterspaziergang an einem dunklen, trüben Abend im Dezember 2020 eine höchst aufgeregte Situation befriedete. Der Spaziergang war eine Aktion von Kritikern der Corona-Maßnahmen, Gegendemonstranten im bekannten schwarzen Outfit begleiteten sie mit den leider üblich gewordenen und lautstark geschrienen Beleidigungen, die sie im Marschtakt vortrugen. Die Lichterspaziergänger, die nichts weiter als Transparenz und Angemessenheit der politischen MaßnahmenWeiterlesen

Die Rolle der öffentlich-rechtlichen Sender in der Corona-Krise

16. Mai 2021 Interviews, Magazin

Eine ehemalige Journalistin wirft einen Blick auf die derzeitige Situation  Was hat dein Leben vor März 2020 ausgemacht? Und was hat sich seitdem verändert, zum Beispiel in Bezug auf deinen Tagesablauf oder die Beziehungen zu anderen Menschen? N.R.: Ich bin nicht hier geboren, sondern habe mir diese Stadt bewusst als Lieblingswohnort ausgesucht, weil mir das urbane Leben gefällt. Ich habe kein Auto und mochte es, mich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln frei bewegen zu können. Ich habe es genossen, mit FreundenWeiterlesen

Alt und weggesperrt – podcast

15. Mai 2021 Interviews

Der Schutz der Risikogruppen, also vor allem der alten und kranken Menschen, scheint seit Beginn der Corona-Krise an erster Stelle zu stehen. Ein großer Teil dieser Menschen wird in Einrichtungen betreut. Wie ging unsere Gesellschaft bisher mit diesen Menschen um? Die Sängerin und Autorin Susanna M. Farkas hat viele Jahre in Alten- und Pflegeheimen gearbeitet. In ihrem Buch “Heimgeschichten – alt und im Abseits” hat sie bereits 2017 mit bewegenden Texten die Situation und die Gedanken vieler Heimbewohner geschildert. MitWeiterlesen

Wir kommen um zu gehen

11. Mai 2021 Interviews, Magazin

Interview mit Hariharan Mudaliar, Mitglied von dieBasis-Hamburg IW Hariharan Mudaliar, das klingt exotisch, woher stammst du und was machst du? HM Ich komme aus Indien und bin, oder war, Werkstoffingenieur, habe das in Stuttgart studiert. Vor 48 Jahren bin ich nach Deutschland gekommen, das war 1972. Ich habe erstmal meine Lehre bei Burda in Offenburg gemacht, als Tiefdrucker. In nur einem Jahr, statt drei Jahren. Deutsch hatte ich vorher in Indien gelernt. Das habe ich meinem damaligen Deutschlehrer zu verdanken,Weiterlesen

Corona vor und hinter der Kamera – wenn die Arbeit am Filmset absurd wird

22. April 2021 Magazin, Interviews

Ein Schauspieler berichtet von Michaela Kaiser Max (Pseudonym) ist Theaterschauspieler und arbeitete in der letzten Zeit vor allem für Film und Fernsehen. Was hat dein Leben vor 2020 ausgemacht? M: Es war unbeschwert. Ich habe mir nie Gedanken gemacht, in welchen Laden ich gehe, auf welchem Spielplatz, habe mir keinen Stress gemacht, wie ich Konfrontation begegnen muss und wie ich dabei freundlich und sachlich bleiben kann. Ich hatte die Unbeschwertheit, das Leben in vollen Zügen zu genießen. Ich habe meineWeiterlesen

Aus dem Zentrum der Pandemie

13. April 2021 Interviews

Eine Hamburger Krankenschwester berichtet Corinna ist Krankenschwester in Hamburg. Aufgrund von Wechselschichten, Krankheiten und Quarantäne führte Astrid Kießling ein Telefoninterview mit ihr. AK: Corinna, du arbeitest als Krankenschwester in Hamburg und erlebst die Pandemie hautnah. Magst du dich bitte kurz vorstellen und uns einen Einblick in deine Arbeit geben? C: Ich bin seit 16 Jahren Krankenschwester und arbeite aktuell auf einer Station, die die  Vitalfunktionen von Patienten überprüft und teilweise bin ich auch auf einer Covid-Station. In meinem Bereich istWeiterlesen

Mein Vertrauen hat sich in Wut und Enttäuschung gewandelt

13. April 2021 Interviews

Wie eine Sozialarbeiterin den täglichen Spagat zwischen Klienten und Kollegen meistertvon Astrid Kießling AK: Hallo Anne, danke dass du dich für ein Interview bereit erklärt hast. Wir wollen heute darüber sprechen, wie du das letzte Jahr erlebt hast. Wie warst du darauf vorbereitet? Anne: Ich arbeite in einer mittelgroßen Hamburger Stiftung, die zum einen Kitas und ambulante und stationäre Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe betreibt, und zum anderen Einrichtungen und Angebote der Eingliederungshilfe. Ich arbeite seit vielen Jahren in derWeiterlesen

Politik – Schicksal – Reset?

5. April 2021 Interviews

Kai Lüdders (Mitglied im Landesvorstand dieBasis Hamburg) war bei „Fair Talk“ im Gespräch mit Matthias Burchardt, Dirk Pohlmann und Walter van Rossum. Am 1. April 2021 ging eine Talkrunde mit dem Vorstandsmitglied von dieBasis Hamburg Kai Lüdders, dem Sozialwissenschaftler und Philosophen Matthias Burchardt, dem Journalisten Dirk Pohlmann und dem Bestseller-Autor Walter van Rossum („Meine Pandemie mit Professor Drosten“) beim freien Medienformat „Fair Talk“ online. In einer vielschichtigen, polythematischen Debatte wird im Laufe der kurzweiligen knapp zwei Stunden wortwörtlich Information inWeiterlesen

Interview mit einem Künstler / anonym (Februar 2021)

21. Dezember 2020 Interviews

dieBasis Hamburg, Presse AG, Autorin: Betsy McDowell Was bist du von Beruf? Freiberuflicher Musiker und Musiklehrer Wie hat dein Leben vor März 2020 ausgesehen? Ich habe in der Woche Musikunterricht gegeben und am Wochenende Auftritte mit Bands gespielt in Hotels, Tanzschulen, Kongresshallen, Theatern, Restaurants, Eventlocations. Was hat sich seit März 2020 für dich verändert? Seit März kann ich nur noch Einzelunterricht geben und den teilweise auch nur online. Auch im Sommer ohne Lockdown haben die Beschränkungen zu einem Ausfall vonWeiterlesen